Philosophie Portal Feed http://www.philosophieportal.net/ David Hume RSS Feed »Über den Freitod« und »Über die Unsterblichkeit der...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3150194717/detail/ber-den-Freitod-und-ber-die-Unsterblichkeit-der-Seele-Zwei-Essays-Was-bedeutet-das-alles-Reclams-Universal-Bibliothek-Band-19471.html»Über den Freitod« und »Über die Unsterblichkeit der... by Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51jEdl0ahcL._SL75_.jpgPhilosophie der Gerechtigkeit: Texte von der Antike bis zur...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3518291637/detail/Philosophie-der-Gerechtigkeit-Texte-von-der-Antike-bis-zur-Gegenwart-suhrkamp-taschenbuch-wissenschaft-Band-1563.htmlPhilosophie der Gerechtigkeit: Texte von der Antike bis zur... by Suhrkamp Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41rKxoC5%2BDL._SL75_.jpgEine Untersuchung über den menschlichen VerstandThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3150054893/detail/Eine-Untersuchung-ber-den-menschlichen-Verstand.htmlEine Untersuchung über den menschlichen Verstand Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31UBu2rDogL._SL75_.jpgEin Traktat über die menschliche Natur: Buch I: Über den...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3787324356/detail/Ein-Traktat-ber-die-menschliche-Natur-Buch-I-ber-den-Verstand-Philosophische-Bibliothek.htmlBand I: Erstes Buch (Über den Verstand)Broschiertes BuchNeuausgabe des grundlegenden Werkes des englischen Empirismus nach der Übersetzung von Theodor LippsDas Erstlingswerk von David Hume (1711 1776), das hier in der bearbeiteten Übersetzung von Theodor Lipps neu ediert wird, trägt den Titel A Treatise of Human Nature: Being an Attempt to Introduce the Experimental Method of Reasoning into Moral Subjects; die Bücher I und II der Schrift (Über den Verstand, Über die Affekte) wurden 1739 anonym publiziert, Buch III (Über Moral) folgte 1740, ebenfalls anonym. Die großen Erwartungen, die der Autor in die Veröffentlichung der drei Bücher setzte, erfüllten sich nicht sie fielen "als Totgeburt aus der Presse" (so Hume über die Nichtbeachtung seines Erstlings durch die Zeitgenossen). Heute gilt das Jugendwerk, da es im Kern bereits die ganze Philosophie des kritischen Empirikers enthält, als Humes grundlegendes theoretisches Werk. Humes Wissenschaft von der menschlichen Natur vollzieht sich in einer doppelten Bewegung: Sie zerstört der Intention nach die traditionelle Metaphysik und etabliert deren ihr selbst verborgene Wahrheit in einer neuartigen Geisteswissenschaft oder Anthropologie, der "science of man". In dieser anthropologischen Restauration der rationalistischen Metaphysik ähnelt die Humesche Philosophie der Anthropologie in der Renaissance und der beginnenden Neuzeit, die sich gegen die Scholastik und deren Ontologie wendet und ein anthropozentrisches Konzept an ihre Stelle setzt. Die militante Anthropologie Humes destruiert den Rationalismus und rekonstruiert die von ihren falschen Prätentionen gereinigte Philosophie in einem neuen Medium. In dieser Negation und Ersetzung erhebt sie einen universalistischen Erkenntnisanspruch und nimmt diesen als bloß empirische Seelenlehre und Phänomenologie zugleich zurück. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31NZ%2BKHwKYL._SL75_.jpgTraktat über die menschliche Natur/Über die Affekte. -...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3787304606/detail/Traktat-ber-die-menschliche-Naturber-die-Affekte-ber-Moral.htmlTraktat über die menschliche Natur/Über die Affekte. -... by Meiner, F Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/415K34pxXAL._SL75_.jpgEin Traktat über die menschliche Natur: Buch II: Über die...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3787324364/detail/Ein-Traktat-ber-die-menschliche-Natur-Buch-II-ber-die-Affekte-Buch-III-ber-Moral-Philosophische-Bibliothek.htmlBand II: Zweites und Drittes Buch (Über die Affekte, Über Moral)Broschiertes BuchNeuausgabe des grundlegenden Werkes des englischen Empirismus nach der Übersetzung von Theodor LippsDas Erstlingswerk von David Hume (1711-1776), das hier in der bearbeiteten Übersetzung von Theodor Lipps neu ediert wird, trägt den Titel A Treatise of Human Nature: Being an Attempt to Introduce the Experimental Method of Reasoning into Moral Subjects; die Bücher I und II der Schrift (Über den Verstand, Über die Affekte) wurden 1739 anonym publiziert, Buch III (Über Moral) folgte 1740, ebenfalls anonym. Die großen Erwartungen, die der Autor in die Veröffentlichung der drei Bücher setzte, erfüllten sich nicht sie fielen "als Totgeburt aus der Presse" (so Hume über die Nichtbeachtung seines Erstlings durch die Zeitgenossen). Heute gilt das Jugendwerk, da es im Kern bereits die ganze Philosophie des kritischen Empirikers enthält, als Humes grundlegendes theoretisches Werk. Humes Wissenschaft von der menschlichen Natur vollzieht sich in einer doppelten Bewegung: Sie zerstört der Intention nach die traditionelle Metaphysik und etabliert deren ihr selbst verborgene Wahrheit in einer neuartigen Geisteswissenschaft oder Anthropologie, der "science of man". In dieser anthropologischen Restauration der rationalistischen Metaphysik ähnelt die Humesche Philosophie der Anthropologie in der Renaissance und der beginnenden Neuzeit, die sich gegen die Scholastik und deren Ontologie wendet und ein anthropozentrisches Konzept an ihre Stelle setzt. Die militante Anthropologie Humes destruiert den Rationalismus und rekonstruiert die von ihren falschen Prätentionen gereinigte Philosophie in einem neuen Medium. In dieser Negation und Ersetzung erhebt sie einen universalistischen Erkenntnisanspruch und nimmt diesen als bloß empirische Seelenlehre und Phänomenologie zugleich zurück. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31ISU1eNl0L._SL75_.jpgDialoge über natürliche Religion (Philosophische...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3787324577/detail/Dialoge-ber-natrliche-Religion-Philosophische-Bibliothek-Band-658.htmlBroschiertes BuchDie posthum 1779 erschienenen Dialoge über natürliche Religion sind das religionsphilosophische Hauptwerk David Humes. Nicht die Beweisbarkeit von Gottes Dasein sind ihr Thema, sondern die Frage, ob sich mittels der Vernunft etwas über Gottes Wesen aussagen lässt. Dieser Ansicht waren im 18. Jahrhundert die Deisten: Gestützt auf die Einsichten der modernen Naturwissenschaften - wie sie insbesondere in Newtons Werk greifbar waren - glaubten sie, Gottes Prädikate benennen zu können. Hume zeigt in seinem dialogisch aufgebauten Werk die Unhaltbarkeit dieses Anspruchs der Physikotheologie. Weder die natürlichen noch die moralischen Eigenschaften der Gottheit können aus der Zweckmäßigkeit und Schönheit der Welt hergeleitet werden. Damit war der Deismus am Ende, und zugleich war damit das Projekt einer rationalen Theologie als unmöglich erwiesen. Eine eigene Lösung des religiösen Problems liefert Hume nicht, aber er deutet am Ende des Werks an, wo diese liegen könnte. Humes Dialoge nehmen also kritisch Stellung zur Religion, indem sie vorgebliche Beweisansprüche destruieren. Sie tun dies auf eine konzise, nüchterne, an der Sache orientierte Art und Weise, die als vorbildlich gelten darf. Auch deshalb sind die Dialoge ein Klassiker der modernen Religionsphilosophie. Das Werk hat nichts von seiner Aktualität verloren und ist in den Debatten um das Gottesproblem bis in die unmittelbare Gegenwart hinein lebendig wie kaum ein zweites. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31zbHzX8%2BEL._SL75_.jpgDie Naturgeschichte der Religion. Über Aberglaube und...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3787314512/detail/Die-Naturgeschichte-der-Religion-ber-Aberglaube-und-Schwrmereiber-die-Unsterblichkeit-der-Seele-ber-Selbstmord-Philosophische-Bibliothek-Band-341.htmlÜber Aberglaube und Schwärmerei. Über die Unsterblichkeit der Seele. Über SelbstmordBroschiertes BuchIn der Naturgeschichte der Religion (1757) trägt Hume eine Entwicklungsgeschichte des Religiösen vor und ergänzt damit die systematisch orientierte Fragestellung der Dialoge. Über Aberglaube und Schwärmerei ist ausschließlich religionsphilosophisch orientiert. In Über die Unsterblichleit der Seele und Über Selbstmord systematisiert Hume zunächst die jeweils entgegenstehenden Argumente, entkräftet sie dann und hält so nicht nur ein Plädoyer für die moralische wie politisch-rechtliche Legalität des Selbstmords, sondern erweist auch die Unsterblichkeitslehre als philosophisch unbegründet. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31EEKXokZXL._SL75_.jpgEine Untersuchung über die Prinzipien der Moral (Reclams...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3150189934/detail/Eine-Untersuchung-ber-die-Prinzipien-der-Moral-Reclams-Universal-Bibliothek-Band-18993.htmlEine Untersuchung über die Prinzipien der Moral (Reclams... by Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31zuX4HwRaL._SL75_.jpgUniversal-Bibliothek Nr. 7692: Dialoge über natürliche...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/David-Hume/3150076927/detail/Universal-Bibliothek-Nr-7692-Dialoge-ber-natrliche-Religion.htmlUniversal-Bibliothek Nr. 7692: Dialoge über natürliche... by Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/313%2BAvSWgjL._SL75_.jpg