Philosophie Portal Feed http://www.philosophieportal.net/ Karl Marx RSS Feed Das Kapital: Kritik der politischen ÖkonomieThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3866473257/detail/Das-Kapital-Kritik-der-politischen-konomie.htmlKapital von bleibendem Wert Zum Ende eines jeden Jahres wird aufgeräumt. Auch vor dem Bücherschrank mache ich da nicht Halt. Zu jedem Jahreswechsel muß notwendig der ein oder andere Band seinen sonnenbeschienenen Platz im Regal gegen die Dunkelheit und Enge in einer der -- immerhin wohlsortierten -- Kisten auf dem Speicher eintauschen. Drei blaue Folianten mit dem Titel Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, erworben 1980 von mir damals gerade mal 19-Jährigen (für, wenn ich mich recht entsinne, sage und schreibe zehn Ostmark -- kann das sein?-, zwangsumgetauscht gegen "unsere echte D-Mark"), haben bislang bei jeder Aufräumaktion ihren Platz verteidigen können. Und dies wird auch zum Ende dieses Jahres nicht anders sein, wenn mit dem Dezember das Jahrhundert und mit diesem -- wenn man es so rechnen will -- das Jahrtausend zu Ende geht. Was (außer den zahllosen Zitaten) wird bleiben von Karl Marx nach dem Ende von so gut wie allen kommunistischen, ja auch nur sozialistischen Staatswirtschaften dieser Welt? Wird sich die Erinnerung an sein Werk mit dem Nachgeschmack des untergegangenen Totalitarismus im Osten Europas allmählich ganz im Nichts verlieren? Ich denke: Nein! Im Gegenteil wird irgendwann der Blick wieder frei werden für dieses Stück deutscher und europäischer Geistesgeschichte. Frei vor allem von der gegenwärtig noch reflexhaften Konnotation mit den ehemals real existierenden staatskapitalistischen Diktaturen, deren Führer ihren und ihrer Staatsdoktrinen Namen mit dem von Marx verbanden, ohne dass der sich noch hätte wehren können. Das Kapital, zuerst erschienen zwischen 1867 und 1894, ist ohne Zweifel ein bedeutendes Zeugnis der Geschichte der Politischen Ökonomie als Wissenschaft. Und als solches wird es bleiben. Und bleiben wird es auch in meinem Bücherschrank. Auch im neuen Jahrhundert. Beladen freilich mit Erinnerungen, die nichts mit dem Werk und ebenso wenig mit seinem Autor zu tun haben: Mit dem geteilten Berlin des Jahres 1980, dem ersten Jahr des letzten Jahrzehnts der DDR. Hat das irgend etwas zu bedeuten? Nein! Denn: "Abstrakt strenge Grenzlinien scheiden ebensowenig die Epochen der Gesellschafts- wie der Erdgeschichte". (Karl Marx, Das Kapital, Berlin (Ost): Dietz Verlag 1980, Band 1, S. 391). --Andreas Vierecke Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41UrQZsazKL._SL75_.jpgDas kommunistische ManifestThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/1973968800/detail/Das-kommunistische-Manifest.htmlDas kommunistische Manifest by CreateSpace Independent Publishing Platform Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51Bjkch6bCL._SL75_.jpgKarl Marx: Das Kapital (Vollständige Gesamtausgabe): 3...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/386820363X/detail/Karl-Marx-Das-Kapital-Vollstndige-Gesamtausgabe-3-Bnde-im-Schuber.html3 Bände im SchuberGebundenes BuchDas Kapital Band 1: Der Produktionsprozess des KapitalsDas Kapital Band 2: Der Zirkulationsprozess des KapitalsDas Kapital Band 3: Der Gesamtprozess der kapitalistischen ProduktionKarl Marx' Hauptwerk "Das Kapital" blieb Fragment, ein Torso gigantischen Ausmaßes, dessen komplettes Werk hier als einmalige Sonderausgabe vorliegt. In ihm beschreibt der Philosoph das Ganze der kapitalistischen Produktionsweise und der daraus hervorgehenden bürgerlichen Gesellschaft mit all ihren Erscheinungsformen. In einer Zeit gesellschaftlichen Umbruchs entstanden, ist "Das Kapital" die fundamentalste Kritik der kapitalistischen Gesellschaftsform. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51zr-swsokL._SL75_.jpgDas Kapital: Kritik der politischen Ökonomie (ungekürzte...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3868202439/detail/Das-Kapital-Kritik-der-politischen-konomie-ungekrzte-Ausgabe.htmlDas Kapital: Kritik der politischen Ökonomie (ungekürzte... by Nikol Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51QHZ5LgeUL._SL75_.jpgKarl Marx / Friedrich Engels - Gesammelte Werke...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3730603353/detail/Karl-Marx-Friedrich-Engels-Gesammelte-Werke-Leinenausg-mit-goldener-Schmuckprgung-Anaconda-Gesammelte-Werke.htmlKarl Marx / Friedrich Engels - Gesammelte Werke... by Anaconda Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41WUGH9OOfL._SL75_.jpgManifest der Kommunistischen ParteiThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3868200339/detail/Manifest-der-Kommunistischen-Partei.htmlManifest der Kommunistischen Partei by Nikol Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41r73Isf9aL._SL75_.jpgDas Kapital: Ungekürzte Ausgabe nach der zweiten Auflage...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3730606069/detail/Das-Kapital-Ungekrzte-Ausgabe-nach-der-zweiten-Auflage-von-1872-mit-einem-Geleitwort-von-Karl-Kosch-aus-dem-Jahre-1932-in-feinem-Cabra-Leder.htmlDas Kapital: Ungekürzte Ausgabe nach der zweiten Auflage... by Anaconda Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51Rhak%2BXouL._SL75_.jpgDas Kapital. Kritik der politischen Ökonomie: Das Kapital,...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3320002627/detail/Das-Kapital-Kritik-der-politischen-konomie-Das-Kapital-Bd1.htmlDer Produktionsprozess des KapitalsGebundenes BuchDiese Separatausgabe ist identisch mit Band 23 der Werke von Marx und Engels. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51RIeMXAXoL._SL75_.jpgDas Kapital - Vollständige Gesamtausgabe in 3 Bänden:...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/B00ORL42VQ/detail/Das-Kapital-Vollstndige-Gesamtausgabe-in-3-Bnden-Kritik-der-politischen-konomie-Der-Produktionsproze-des-Kapitals-Der-Zirkulationsproze-des-der-kapitalistischen-Produktion.htmlDieses eBook: "Das Kapital - Vollständige Gesamtausgabe in 3 Bänden" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, eines der Hauptwerke von Karl Marx, ist eine Analyse und Kritik der kapitalistischen Gesellschaft mit weitreichenden Wirkungen in der Arbeiterbewegung und der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Nach Jahrzehnten ökonomischer Studien und diversen Vorarbeiten erschien 1867 der erste Band: Der Produktionsprozess des Kapitals. Friedrich Engels stellte nach Marx' Tod (1883) aus dessen Manuskripten zwei weitere Bände zusammen. 1885 veröffentlichte er Band 2: Der Zirkulationsprozess des Kapitals. 1894 folgte Band 3: Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion. Marx' Kritik legt dar, dass es sich bei Gesellschaften mit kapitalistischer Produktionsweise um Klassengesellschaften handle, in denen sich das Privateigentum an den Produktionsmitteln durch die Indienstnahme von Lohnarbeit vermehrt. So würde sich der Reichtum in Form von Kapital akkumulieren, während seine Produzenten dauerhaft von ihm ausgeschlossen wären: Beteiligt am Reichtum sind laut Marx die Arbeiter nur insoweit, wie die Benutzung ihrer Arbeitskraft ihre Entlohnung notwendig macht.Karl Marx (1818 -1883) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion. Zusammen mit Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51-ncuWEgPL._SL75_.jpgDer dreifaltige Gott: Christlicher Glaube im säkularen...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Karl-Marx/3451378752/detail/Der-dreifaltige-Gott-Christlicher-Glaube-im-skularen-Zeitalter-Fr-Gerhard-Kardinal-Mller.htmlChristlicher Glaube im säkularen Zeitalter. Für Gerhard Kardinal Müller. Mit einem Grußwort von Benedikt XVI.Gebundenes BuchAngesichts der Pluralität von Religionen und Weltanschauungen ist es eine Herausforderung für den christlichen Glauben, sein Gottesbild zeitgemäß und verständlich zu vermitteln. Die namhaften Autoren dieses Bandes beleuchten den dreifaltigen Gott aus unterschiedlichen Perspektiven: Sehnsucht nach Gott, Dreifaltigkeitsglaube als Herausforderung in unserer Zeit, Eigenschaften Gottes und christliches Gottesbild im Gespräch mit dem Islam. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51WFQoCAp4L._SL75_.jpg