Philosophie Portal Feed http://www.philosophieportal.net/ Richard Rorty RSS Feed Kontingenz, Ironie und Solidarität (suhrkamp taschenbuch...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518285815/detail/Kontingenz-Ironie-und-Solidaritt-suhrkamp-taschenbuch-wissenschaft.htmlRorty, Richard: Kontingenz, Ironie und Solidarität. Übersetzt von Christa Krüger. Erste Auflage. Frankfurt. Suhrkamp 1992. 8vo. 323, (1) S. OKt. = suhrkamp taschenbuch wissenschaft 981. U. a. über Marcel Proust, Friedrich Nietzsche, Martin Heidegger, Jacques Derrida, Vladimir Nabokov und George Orwell. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/410M33SCyhL._SL75_.jpgDer Spiegel der Natur: Eine Kritik der Philosophie...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518282867/detail/Der-Spiegel-der-Natur-Eine-Kritik-der-Philosophie-suhrkamp-taschenbuch-wissenschaft.htmlEine Kritik der Philosophie. suhrkamp taschenbuch wissenschaft, Frankfurt 1981, Taschenbuch, 437 Seiten, 17,7x10,9 cm (=Kl.-8°), guter Zustand, Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51sMvnuvlrL._SL75_.jpgEine Kultur ohne Zentrum: Vier philosophische Essays...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3150089360/detail/Eine-Kultur-ohne-Zentrum-Vier-philosophische-Essays-Reclams-Universal-Bibliothek.html1993 Broschur 146 S. Universal Bibliothek 8936. Gelesen, gut. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41PfCTvnKmL._SL75_.jpg»Sein, das verstanden werden kann, ist Sprache«: Hommage...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518121839/detail/Sein-das-verstanden-werden-kann-ist-Sprache-Hommage-an-Hans-Georg-Gadamer-edition-suhrkamp.htmlDie Hermeneutik sei eine Art Gemeinsprache der Gegenwartsphilosophie geworden. Indem Hans-Georg Gadamer, darin seinem Lehrer Heidegger folgend, das Verstehen zum Grundmodus des menschlichen Weltverhältnisses erhob, verhalf er einer Grundeinsicht der modernen Philosophie zur Geltung, nämlich, dass es keine Tatsachen, sondern nur Interpretationen gibt. So der italienische Philosoph und Gadamer-Schüler Gianni Vattimo. Für dieses am Paradigma der Interpretation orientierte Philosophieren steht der ebenso schillernde wie mysteriöse, dem dritten Teil von Wahrheit und Methode entnommene Satz: "Sein, das verstanden werden kann, ist Sprache." Dieser Satz war gewissermaßen das unausgesprochene Motto des wissenschaftlichen Kolloquiums, das die Universität Heidelberg gemeinsam mit der Heidelberger Akademie der Wissenschaften aus Anlass von Gadamers 100. Geburtstag veranstaltet hat. Die Kolloquiumsvorträge von Richard Rorty, Gianni Vattimo und Michael Theunissen gehen aus den verschiedenen Perspektiven der analytischen und kontinentaleuropäischen Philosophie den Konsequenzen von Gadamers Hermeneutik für eine zeitgemäße Philosophie nach, die sich sowohl von den Versprechungen der traditionellen Metaphysik als auch des Szientismus gelöst hat. Neben den drei Kolloquiumsvorträgen enthält der Band die Festreden von Erwin Teufel und Rüdiger Bubner sowie drei der Tagespresse entnommene Artikel. --Jens Kertscher Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41qm7pU7l0L._SL75_.jpgPhilosophie & die Zukunft: EssaysThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/359614762X/detail/Philosophie-die-Zukunft-Essays.htmlWann immer wir über eine bessere wissenschaftliche Theorie verfügen, sollten wir uns hüten zu meinen, wir wären dem eigentlichen Wesen der Dinge näher gerückt. Neue Kleider, die uns besser stehen, sind der angemessenere Vergleich: Der, der so spricht, kann nur Richard Rorty sein, der in den 80er Jahren mit der philosophischen Figur der Ironikerin Furore machte. In der analytischen Tradition ausgebildet, aber vor allem dem philosophischen Pragmatismus im Geiste John Deweys und William James verpflichtet, traut er der Philosophie nicht mehr viel zu, schon gar keine Welterklärung. Doch bei dem, was bleibt und worüber die Philosophie sich selbst thematisiert, traut er ihr mehr zu als es viele andere tun. Was bleibt, so formuliert er es im titelgebenden Essay "Philosophie & die Zukunft" ist eine Philosophie, die "parasitär" auf die anderswo in Kultur und Gesellschaft stattfindenden Entwicklungen reagiert. Damit ist sie aber in die aktuelle Diskussion verwickelt und hat Einfluss. Nicht um die Wahrheit geht es, sondern um Engagement, so darf man ihn verstehen. Daher plädiert er anstelle der "Metaphern der Annäherung" für "Metaphern der Erweiterung, die davon handeln, wie wir uns selbst fähiger und besser machen". Über den lebensgeschichtlichen Hintergrund dieses Anliegens klärt der autobiografische Essay "Wilde Orchideen und Trotzki" auf. In einer linken, sozialistischen Familie groß geworden, ist dem Philosophen, der sich als politischer Intellektueller begreift, "Gerechtigkeit als erweiterte Loyalität" (wie ein anderer Text heißt), weiterhin ein Anliegen. Für die Geisteswissenschaften wiederum, so verstehen wir im Zusammenhang mit dem Aufsatz "Spinoza, Pragmatismus und die Liebe zur Wahrheit", funktioniert die erweiterte Loyalität analog zu der Art von Horizonterweiterung, die für die harten (Natur-)Wissenschaften kennzeichnend ist. Die Philosophie, die Rorty in der Verbindung seiner Essays entwirft, muss, das macht er deutlich, eine gewisse "Entprofessionalisierung" hinnehmen. Dieser Aspekt der Entprofessionalisierung bedeutet freilich die Fortführung des in der Renaissance begonnenen Säkularisierungsprozesses. Säkularisierung aber "hat die Menschheit glücklicher gemacht." --Brigitte Werneburg Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41FaRExsPrL._SL75_.jpgDer Löwe spricht . . . und wir verstehn ihn nicht. Ein...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518284665/detail/Der-Lwe-spricht-und-wir-verstehn-ihn-nicht-Ein-Symposion-an-der-Universitt-Frankfurt-anlsslich-des-hundertsten-Geburtstags-von-Ludwig-Wittgenstein.htmlDer Löwe spricht . . . und wir verstehn ihn nicht. Ein... by Suhrkamp Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51XVXorxJqL._SL75_.jpgWozu Wahrheit?: Eine Debatte (suhrkamp taschenbuch...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518292919/detail/Wozu-Wahrheit-Eine-Debatte-suhrkamp-taschenbuch-wissenschaft.htmlWozu Wahrheit?: Eine Debatte (suhrkamp taschenbuch... by Suhrkamp Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41Q8dFVpoFL._SL75_.jpgThis is not America: Philosophen sprechen über die Lage...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3882217383/detail/This-is-not-America-Philosophen-sprechen-ber-die-Lage-des-Landes.htmlDie Zukunft der ReligionThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3518584588/detail/Die-Zukunft-der-Religion.htmlDie Zukunft der Religion by Suhrkamp Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41-XTmxsjPL._SL75_.jpgSolidarität oder Objektivität? (Reclams...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/Richard-Rorty/3150085136/detail/Solidaritt-oder-Objektivitt-Reclams-Universal-Bibliothek.htmlSolidarität oder Objektivität? (Reclams... by Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31I-fiCVLeL._SL75_.jpg