Philosophie Portal Feed http://www.philosophieportal.net/ home RSS Feed Moving Zen: Zen in der BewegungThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/B075FDVSV1/detail/Moving-Zen-Zen-in-der-Bewegung.htmlMoving Zen’ - Die Reise eines Mannes in das Herz des Karate - ist ein Werk mit vielen Facetten und immer wieder überraschenden Tiefen. Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der nach seiner Ankunft in Japan mit einer fremdartigen Kultur in Kontakt kommt. Sie beschreibt seine ersten Jahre, in denen er die Techniken des Karate-Dô, und die geistigen Tiefen hinter diesen zu ergründen sucht.Schon nach kurzer Zeit in Japan schließt er sich der ‘Japan Karate Association’ und der Stilrichtung Shôtôkan an, und bemerkt, wie die Kampfkunst sein gesamtes Dasein erfaßt und seine Vorstellungen vom Leben umwandelt. Mit Hilfe vieler hervorragender Lehrer erringt er schließlich den schwarzen Gürtel und macht einen großen Schritt hin auf das letztliche Ziel aller Kampfkünste - die innere Ruhe. Diese Erzählung ist ein „Muß“ für jeden Ausübenden einer Kampfkunst und für jeden, der sich für „Zen in der Bewegung“ interessiert. C.W.Nicol wurde 1940 in South Wales geboren. Bereits mit 17 Jahren nahm er an seiner ersten Arktisexpedition teil. 1962 ging er nach Japan, um dort Kampfkünste zu studieren. Ab 1967 arbeitete er als Jagd- und Wildhüter in Äthiopien. 1972 emigrierte er nach Kanada. Heute ist er japanischer Staatsbürger, Träger des siebten dan in der ‘Shôtôkan Karate International Federation’, und Vizepräsident einer Hochschule, die Umweltarbeiter ausbildet. Er hat Bücher auf Englisch und über siebzig Bücher auf Japanisch veröffentlicht. Sein wohl bekanntestes Werk ist ‘Harpoon’, auf Deutsch herausgegeben unter dem Titel: ‘Der letzte Samurai’. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51qvfnMjDYL._SL75_.jpgBefreiung in unseren Händen. Eine kurze Unterweisung über...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/3980579859/detail/Befreiung-in-unseren-Hnden-Eine-kurze-Unterweisung-ber-den-Pfad-zur-Erleuchtung-Befreiung-in-unseren-Hnden-Band-1-Eine-kurze-Unterweisung-ber-den-Pfad-zur-Erleuchtung.htmlEine kurze Unterweisung über den Pfad zur ErleuchtungBroschiertes Buch"Befreiung in unseren Händen" ist die Mitschrift einer berühmten Unterweisung über die Stufen auf dem Weg zur Erleuchtung, die 1921 von Pabongka Rinpoche in der Nähe von Lhasa, Tibet, gegeben wurde. Die Unterweisung dauerte vierundzwanzig Tage und basierte auf der von Atisha und Lama Tsongkhapa entwickelten systematischen Darstellung des Pfades. Sie stellt eine vollständige Synthese der Lehren des Buddha dar. Weitere Bilder: /images/no-image-small.gifHeimwärts: Der Buddhaweg zur inneren QuelleThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/B073TQSPFZ/detail/Heimwrts-Der-Buddhaweg-zur-inneren-Quelle.htmlFür dieses Buch hatte das Kreativ-Kollektiv von Jumara die wundervolle Möglichkeit die Texte eines lieben Freundes zusammenzutragen und daraus ein Buch werden zu lassen. Tai Gyo Jido ist Zen-Mönch der Sōtō-shū, einer Richtung des Chan - und Zen-Buddhismus. Diese Richtung des Buddhismus mit ca. 14.700 Tempeln und 8 Millionen Anhängern ist neben der Rinzai-shū und Ōbaku-shū die größte der drei japanischen Hauptrichtungen des Zen und eine der größten Gemeinschaften des Buddhismus in Japan überhaupt.Mögen dieses Buch mit seinen Texten ,aus tiefer Einsicht geschrieben, eine Inspiration und Hilfe sein auf dem Weg zur eigenen inneren Quelle und den Lesern auch das Thema Meditation näher bringen.Jumara Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51XPG2ghuaL._SL75_.jpgDie Philosophie der Leere: Nagarjunas...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/3447052503/detail/Die-Philosophie-der-Leere-Nagarjunas-Mulamadhyamaka-Karikas-bersetzung-des-buddhistischen-Basistextes-mit-kommentierenden-Einfhrungen-Beitrge-zur-Indologie-Band-28.htmlNagarjunas Mulamadhyamaka-Karikas. Übersetzung des buddhistischen Basistextes mit kommentierenden EinführungenBroschiertes BuchKaum ein anderer indischer Philosoph hat größeren Einfluß und weitere Ausstrahlung erreicht als der buddhistische Mönch Nagarjuna (2.-3. Jhdt. n. Chr.). Sein Hauptwerk, die Mulamadhyamaka-Kariks, "die Lehrstrophen über die grundlegenden (Lehren) des Mittleren (Weges)", liegt hier erstmals in einer vollständigen deutschen Direktübersetzung aus dem Sanskrit vor. Das Werk ist ein Beispiel für eine erfreulich produktive Interdisziplinarität zwischen Indologie und Philosophie, indem es allen an Universalphilosophie Interessierten einen Einblick in ein nicht-abendländisches philosophisches System ermöglicht. Ausführliche philosophiegeschichtliche Einleitungen zu den einzelnen Kapiteln des Textes sowie Anmerkungen in der Übersetzung erleichtern das Verständnis und ermöglichen den Einstieg zu einer fundierten Auseinandersetzung mit indischer Philosophie. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41S5z0pNKcL._SL75_.jpgBuddhismus interkulturell gelesen (Interkulturelle...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/B0058DBZNK/detail/Buddhismus-interkulturell-gelesen-Interkulturelle-Bibliothek-2.htmlBuddhismus interkulturell gelesenDas Buch konzentriert sich auf Kernaussagen der buddhistischen Philosophie, ihre Interpretation in ver-schiedenen Schulen und Verbreitungsgebieten des Buddhismus sowie ihre Rezeption in der westli-chen Denktradition. Ferner werden grundlegende Struk-turen des buddhistischen Denkens mit der abendländi-schen Philosophie verglichen. Hierbei wird besonders herausgearbeitet, inwieweit sich für Fragestellungen im Buddhismus analoge Strukturen in der Philosophie von Platon über die Aufklärungsphilosophie und den Deut-schen Idealismus bis zur Moderne (Heidegger, Wittgen-stein etc.) entdecken lassen. Als Schlüsselbegriff erweist sich hierbei die für den Buddhismus zentrale Kategorie der "Leere" (sunyata), die in ihrer Differenz zur abendländischen Substanz-Metaphysik und Wirklich-keitslehre dargestellt wird. Der Vergleich zum Buddhis-mus erlaubt es auch, Motive in eher wenig beachteten abendländischen Traditionen (z.B. der Rhetorik, der Gnosis usw.) neu zu interpretieren, während andererseits in einer Gegenwirkung westliche Einflüsse auf den Buddhismus plausibel gemacht werden können.Der Text entfaltet den Begriff einer "interkulturellen Lek-türe" auch dahingehend, daß die Differenzen zwischen buddhistischen Schulen diskutiert und her-ausgearbeitet werden; der Buddhismus ist in sich ein interkulturelles Phänomen. So tauchen z.B. in der jüngsten Diskussion in der japanischen Philosophie unter dem Titel "kritischer Buddhismus" Fragestellungen auf, die im tibetischen Buddhismus mehrfach erörtert wur-den, sich aber auch schon in den alten Texten des Pali-Kanons auf Sri Lanka nachweisen lassen. Andererseits zeigt gerade die jüngste japanische Diskussion einen direkten Bezug zu Descartes und Vico.Das Buch ist nach einem einleitenden Kapitel in drei Hauptteile gegliedert: Erkennen - Handeln - Wissen. Diese Dreiteilung kann als Analogie zu den Schulbe-zeichnungen Erkenntnistheorie bzw. Logik, Ethik und Metaphysik gelesen werden; sie entspricht aber auch den drei berühmten Fragen Kants ("Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?"), da "Wissen" im Buddhismus stets eine soteriologische Bedeutung besitzt. Andererseits entspricht sie der traditionellen Einteilung des buddhistischen Weges (prajna - sila - dhyana). Im letzten Teil ("Wissen") werden auch zentrale Motive der Kernaussagen monotheistischer Theologie mit dem buddhistischen Nicht-Theismus ver-glichen und eine gemeinsame Verständnisbasis heraus-gearbeitet.Zu dem Autor:Karl-Heinz Brodbeck, geboren 1948, ist Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Fachhochschule Würzburg und der Hochschule für Politik, München. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich der Wirtschaftsphilosophie und der Ethik. Er praktiziert seit über 25 Jahren verschiedene Formen buddhistischer Meditation und beschäftigte sich in einer Reihe von Arbeiten mit dem Dialog zwischen europäischer und buddhistischer Philosophie. Hierbei steht Brodbeck in stetigem Austausch mit Vertretern verschiedener buddhistischer Schulen. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/415Udm7nxgL._SL75_.jpgDie Geheimen Dakini-Lehren: Padmasambhavas mündliche...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/394238003X/detail/Die-Geheimen-Dakini-Lehren-Padmasambhavas-mndliche-Unterweisungen-der-Prinzessin-Tsogyal-Ein-Juwel-der-tibetischen-Weisheitsliteratur-Klassiker-wiederaufgelegt.htmlPadmasambhavas mündliche Unterweisungen der Prinzessin Tsogyal. Ein Juwel der tibetischen WeisheitsliteraturBroschiertes BuchDie zunächst nur im Geheimen und unter Eingeweihten überlieferten Lehren des Begründers des Tibetischen Buddhismus sind heute so wahr und überzeugend wie zu ihrer Entstehungszeit im 9. Jahrhundert. Der zentrale Gedanke dieser Unterweisungen für eine Dakini - die weibliche Manifestation des Weisheitsprinzips - ist, dass spirituelle Erkenntnis gelebt werden muss und nicht bloße Theorie bleiben darf. In klarer Sprache werden unmissverständliche Wege zu innerem Frieden und Glück aufgezeigt, zugrunde liegende Tugenden und hinderliche Schwächen erörtert. Für alle die nach Erkenntnis und Lebenssinn suchen, ist dieses Buch eine praktische Anleitung zur richtigen Meditation und ein Wegweiser für gelebte Spiritualität. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/514R5k5ITPL._SL75_.jpgDas Mantra Namo Amitabhaya: Tor zum ewigen LichtThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/B013PSBW9Q/detail/Das-Mantra-Namo-Amitabhaya-Tor-zum-ewigen-Licht.htmlDiese Schrift stellt das uralte Mantra `Namo Amitābhaya´ vor. Das Mantra ist ein Schlüssel zum ewigen, reinen Licht. Dieses ewige Licht ist die Quelle, der Urgrund unseres Seins. Es ist die Essenz vieler großer Religionen, mystischer Traditionen und spiritueller Wege. Meister Shangshi erklärt das Mantra und stellt eine Mantra-Zeremonie vor, mit deren Hilfe wir in das ewige Licht eintreten und es ganz konkret in unserem Leben erfahren können.Mit Links zu einem Video, zu Hörproben der Mantren und zum Sonnenmandala. Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/31qwCaHV2aL._SL75_.jpgIm Herzen des Yoga-Übens: Yoga von innen verstehen - im...Thu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/3960517939/detail/Im-Herzen-des-Yoga-bens-Yoga-von-innen-verstehen-im-Leben-wie-im-Sterben.htmlIm Herzen des Yoga-Übens: Yoga von innen verstehen - im... by tao.de in J. Kamphausen Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51Gmyt-P75L._SL75_.jpgMahamudra - Der Ozean des wahren SinnesThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/3865828825/detail/Mahamudra-Der-Ozean-des-wahren-Sinnes.htmlMahamudra - Der Ozean des wahren Sinnes by epubli Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/413rWT-saHL._SL75_.jpgMit weitem Herzen: Die Kraft des Mitgefühls stärkenThu, 01 Jan 70 00:00:00 +0000http://www.philosophieportal.net/p/home/B01NBGQFGL/detail/Mit-weitem-Herzen-Die-Kraft-des-Mitgefhls-strken.html»Die Lektüre dieses Buches wird Ihnen, wie ich hoffe, zu einem Grundverständnis des Buddhismus und jener Schlüsselmethoden verhelfen, mit denen buddhistische Praktizierende im Laufe ihres Lebens Mitgefühl und Weisheit entwickelt haben.« Der Dalai LamaIn diesem Buch erläutert der Dalai Lama die Techniken der Geistesschulung und zeigt, wie wir zu einem Leben voller Mitgefühl finden können. Mit weitem Herzen bietet so eine klare und einfache Einführung in den buddhistischen Weg zur Erleuchtung.Mit einem Nachwort von Khyongla Rato und Richard Gere Weitere Bilder: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/417qo%2BGIBkL._SL75_.jpg